Körperwelten

KÖRPERWELTEN & BODY WORLDS

Erklärtes Ziel der KÖRPERWELTEN, die in der Tradition so berühmter Anatomen wie Leonardo da Vinci und Andreas Vesalius stehen, ist die gesundheitliche Aufklärung. KÖRPERWELTEN sind die ersten anatomischen Ausstellungen der Neuzeit, die einem breiten Publikum krankhafte Veränderungen im Vergleich mit gesunden Körpern und Organen zeigten. So demonstriert z. B. eine gesunde Lunge im Vergleich zu einer Raucherlunge, wie wichtig eine gesunde Lebensführung zur Erhaltung der Körperfunktionen ist.

KÖRPERWELTEN bzw. BODY WORLDS sind seit ihrem Auftakt 1995 in Japan mit derzeit vier Wanderausstellungen und über 35 Mio. Besuchern (Stand Februar 2013) weltweit unangefochten führend im Bereich didaktisch und qualitativ hochwertiger Ausstellungen und Exponate.
Aktuelle Informationen über die Ausstellungen in Europa, Nordamerika und Asien erhalten Sie auf www.koerperwelten.com.

Der seit 1995 ungebrochen anhaltende Erfolg der anatomischen Ausstellung “KÖRPERWELTEN. Die Faszination des Echten”, die weltweit als “BODY WORLDS: The Original Exhibition of Real Human Bodies” außerordentlich erfolgreich ist, ruft seit einigen Jahren immer mehr Nachahmer auf den Plan.

Obwohl Inhalte und Titel dieser Ausstellungen z. B. „Bodies“, „The Amazing Human Body“, „Body Exploration“, „Bodies Revealed“, „Mysteries of the Human Body“, „The Universe Within” und „Echte Körper“ auf Gunther von Hagens’ KÖRPERWELTEN-Ausstellungen hinweisen, stehen sie in keinem Zusammenhang mit KÖRPERWELTEN. Sie werden von den Organisatoren der KÖRPERWELTEN weder finanziell noch inhaltlich unterstützt oder befürwortet.

Comments are closed.