Körperspende

Körperspende zu Plastination

Die Verfügung des Körperspenders zur Plastination ist kein Vertrag, sondern eine Willensbekundung, die jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden kann. Für die Körperspende an das vom Bundesverband der Körperspender e. V. favorisierte Institut für Plastination e. K. in Heidelberg (IfP) sind weder Gebühren zu entrichten, noch erhält der Körperspender eine Entschädigung.

Häufige Fragen und Antworten zum Thema Körperspende werden auf den Internetseiten www.koerperspende.de des IfP beantwortet.

Der kostenlose Überführungsservice mit dem Bodymobil

Das IfP hat einen kostenlosen Überführungsservice für seine Körperspender innerhalb Deutschlands eingerichtet. Die kostenfreie Abholung erfolgt deutschlandweit durch ein instituteigenes Fahrzeug – das „Bodymobil“. Falls notwendig, beauftragen das IfP auch auf seine Kosten ein Bestattungsinstitut. Voraussetzung dafür ist die lebzeitige Verfügung zur Körperspende für die Plastination durch die/den Verstorbene/n oder deren/dessen Angehörigen.

Seit Inbetriebnahme dieses Services am 9. Juni 2006 war das „Bodymobil“ schon über 500 mal bundesweit im Einsatz (Stand Februar 2013).

Comments are closed.